Wie Liebe gelingt

Ein Seminar für Paare, Männer und Frauen, die ihre Beziehung auf mehr Offenheit,
Wertschätzung und Liebe zur Wahrheit gründen möchten.

„Jenseits der Idee von Gut und Böse liegt eine Wirklichkeit – dort werden wir uns treffen.“

Rumi


Dies ist ein Kurs für Paare und Einzelpersonen die lernen möchten Ihre Paarbeziehungen dem Wesen entsprechend zu entwickeln und gemeinsame lebendige innere Bewegung zu ermöglichen. Der Kurs ist eine Einladung, die Bewegung vom Ich zum Du zu öffnen und zu stärken und zu mehr Intimität und Vertrauen zu finden.
Auch wenn wir Zeiten einräumen an eigenen Themen und Anliegen in der Gruppe zu arbeiten, verstehen wir dieses Seminar nicht als Paartherapie oder als Therapiegruppe, sondern als Lern- und Studiengruppe für Menschen die an wesensgemäßer Entwicklung interessiert sind, sich auf einem inneren Weg erleben oder zu einem solchen (gemeinsam) finden möchten.

Im I-Ging steht der Satz: Die beste Art das Schlechte zu bekämpfen ist energischer Fortschritt im Guten.
Dazu möchten wir Anregung, Übungen, inspirierende Vorträge und geleitete Selbsterkundung anbieten.

Wie können wir lernen, uns in unserer Unterschiedlichkeit zu erkennen, statt darüber zu streiten? Gibt es eine Form von Austausch und Gespräch, die verbindet und trägt? Können wir den anderen so nehmen wie er/sie ist, oder ist die Versuchung zu groß, den anderen so zu „verändern“, wie wir sie /ihn gern hätten?
Wie können wir einengende Annahmen, Werte und Maßstäbe verstehen und überprüfen, statt sie blindlings zu verteidigen? Was dürfen wir vom Partner wollen oder wünschen, und was muss in der eigenen Biografie geklärt werden? Wann ist Verzicht stimmig, und wann die Forderung? Wie kann es gelingen, aus einschränkenden Mustern, Reaktionen und Selbstbildern auszusteigen?
Was sind die Sehnsüchte der Seele, die sich noch erfüllen möchten bevor wir sterben?
Wie verhält sich die Beziehung zum spirituellen Weg? Kann die Liebe zwischen Beziehungspartnern erfüllen, ohne dass beide in Fühlung sind mit einer umfassenden „universellen" Liebe?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, wollen wir zunächst eine Haltung der Offenheit, der Präsenz, des Bewusstseins und der „Liebe zur Wirklichkeit und Wahrheit“ miteinander einüben und entwickeln. Wir wissen auch, dass das Vertrauen der Teilnehmenden untereinander ein eigenes „Feld“ des Wissens und Wachsens hervorbringt.

Die Integration des Erfahrenen in das Alltagsleben stellt uns dann die gleiche Aufgabe wie z. B. die Integration von Meditationspraxis in den Alltag. Für die Frage nach diesem „Wie?“ möchten wir gern die Glut schüren... .

Vielleicht können wir mit diesem Seminar weiter anstoßen, dass ein Paar nicht einfach nur „miteinander alt wird", sondern auch reif und weise, und die Liebe sich immer weiter entfalten kann, wie eine Blume, die immer noch weitere Blütenblätter öffnet. Tatsächlich bedarf es dazu eines lebenslangen Interesses und des Wunsches miteinander in Bewegung zu bleiben und zu wachsen.
Es geht um die Entwicklung einer inneren Haltung und Übungspraxis der freundlichen Aufmerksamkeit, die wir hier fördern möchten..

„Contact is the appreciation of differences”
(Begegnung ist die Würdigung von Unterschieden.)
Laura Perls

Termin:
wird noch bekannt gegegben

Freitag       von 14:00 - 20:00h
Samstag   von 10:00 - 19:00h
Sonntag    von 10:00 - 18:00h

Ort:
Zentrum für potenzialorientierte Psychotherapie
Krabbenburg 3
40723 Hilden / Zentrum

Seminarpreis:
290,- EUR p. P.

Für weitere Informationen stehe ich gerne auch telefonisch zur Verfügung
Tel.: 021 03 - 252 95 25.